regional, innovativ und vielseitig

swisswool ist eine Initiative, die für nachhaltige Landwirtschaft sorgt, regionale Ressourcen nutzt und für eine umweltschonende Verarbeitung von Rohstoffen steht. 

Nawarotec sammelt unter dem Label swisswool jährlich rund 400 Tonnen Schafschurwolle direkt von den Erzeugern in der gesamten Schweiz. Die Schäfer bringen ihre Wolle zu über 20 Sammelstellen, dort wird sie gründlichen Qualitätskontrollen unterzogen. Noch an den Sammelstellen wird die Wolle zu Rundballen gepresst und schlie0end zur Wollwäsche gefahren.

new #swisswool for @woopiesacoustics, @zizzz_sleep_natural, @ortovox and Co! #wool #newwool #switzerland #interlaken #woolcollection #wolle #rawmaterial #natural #pure #sustainable

Ein Beitrag geteilt von SWISSWOOL (@swisswool) am

Nachhaltige Wertschöpfung steht an erster Stelle. Die Wolle hat damit nur kurze Wege hinter sich und wird von regionalen Partnern auf unterschiedliche Weise veredelt.

Baur Vliesstoffe verarbeitet beispielsweise swisswool zu unterschiedlichen Vliesen, die für Funktionskleidung (Ortovox, Mover), Wolldecken, Duvets und Kinderschlafsäcke (zizzz), Akustikpaneele (WOOPIES), Matratzen oder Gebäudedämmungen (klimalan) genutzt werden.

Bei der Produktion fallen minimale Abfälle an, ein großer Wert wird auf recycelbare und kompostierbare Verarbeitungsweisen gelegt. „From sheep to shop and back“ lautet das Motto bei der Verarbeitung von swisswool.